Jagd Zwettl

 
Titelfotos © www.marek-tierbild.de

 

 

 

 

Schießstand Ottenschalg

Im Jahr 1948 kam die Anregung zur Gründung des Weid- mannsbundes Ottenschlag durch Norbert Frömmel, einem Installateur aus Wien, der sich in Ottenschlag amGerichtsberg ein Haus baute.

Der Schießstand wurde 1972 auf dem Gelände des Stiftes Göttweig gebaut. 1989 wurde ein 100m langer unterirdischer Kanal mit sehr aufwendigen Steuerungs-, Video- und Projektionselementen errichtet - ein Schusskanal für die große Kugel.

Die Anlage besteht aus:

1 Schusskanal 100m für große Kugel mit Monitor  “unter Tag”
1 Trapstand (bis 6 Schützen) überdachter Schützenstand
3  Stände für Kleinkaliber 100m
1  Jagdparcour mit laufendem Hasen, Skeettaube (rechts), Traptaube, Flugwildtaube und Lupotaube
1 Hubertusstüberl


Öffnungszeiten Ottenschlag:
Ab Mai jeden Sonntag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Ende des Schießbetriebes Mitte Oktober

 

 

 
 
Bezirksgeschäftsstelle Zwettl
3910 Zwettl, Gerotten 61
BJM OSR Gottfried Kernecker
Tel. 0 28 13/480 und 0 664/4454576
email: gottfried.kernecker@wavenet.at