Jagd Zwettl

 
Titelfotos © www.marek-tierbild.de

 

 

 

 

Muffelwidder


Zur Onlinebewertung

Gemessen wird auf  0,5 cm genau.

1. Schneckenlänge:
Der Durchschnitt beider Schneckenlängen in Zentimeter mal 1,5. Gemessen wird von der Mitte der Vorderfläche am Schneckenansatz über die Krümmung der Schnecke bis zur Spitze

2 - 4. Schneckenumfang:
Der Durchschnitt des Umfanges beider Schnecken an der Basis, dem 2. und dem 3. Drittel in Zentimetern mal 1. Gemessen wird jede Schnecke für sich an der Basis, dem 2. und dem 3.Drittel an der Stelle ihres größten Umfanges auf o,1 cm genau.

5. Auslage:
Die größte waagrechte äußere Entfernung der Schnecken in cm mal 1. Gemessen wird mit der Kluppe der größte waagrechte Abstand zwischen den Aussenseiten der Schnecken auf 0,5 cm genau.

6. Zuschläge für Schönheit

lichte Schnecken                   1 Punkt
braune Schnecken                2 Punkte
schwarzbraune Schnecken 3 Punkte

Rillung

vereinzelte Rillen       1 Punkt
mittelmäßige Rillen   2 Punkte
dichte Rillen                3 Punkte

Drehung
diese ist um so höher zu bewerten, je stärker sie, insbesondere gegen die Spitze zu, nach aussen ist. Sie wird mit 0 – 5 Punkten bewertet.

7. Abzug:
Bei Schnecken, deren Spitzen in Haupt oder Träger einzuwachsen drohen, sind bis zu 5 Fehlerpunkte abzuziehen.

Abgekämpfte oder abgebrochene Schnecken werden voll berechnet.

 

 

 
 
Bezirksgeschäftsstelle Zwettl
3910 Zwettl, Gerotten 61
BJM OSR Gottfried Kernecker
Tel. 0 28 13/480 und 0 664/4454576
email: gottfried.kernecker@wavenet.at