Jagd Zwettl

 
Titelfotos © www.marek-tierbild.de

 

 

 

 

Aufgaben des Jägers

Foto: www.swr.de

In der heutigen Zeit ist eine gesamtheitliche Betrachtung die Voraussetzung um die sensiblen  Zusammenhänge in den bestehenden Ökosystemen richtig einstufen zu können.

Die oberste Aufgabe ist es einen der Land- und Forstwirtschaft angepassten, artenreichen und gesunden Wildstand aufzubauen, zu erhalten und zu hegen.

Bei der Erfüllung all dieser Anforderungen steht der Natur- und Tierschutz im Mittelpunkt.

Schutz des Wildes vor negativen Einflüssen:Krankheiten, Seuchen, Naturkatastrophen, Hunger, unnatürlich vielen Raubfeinden, Wilderei, Straßenverkehr, Mähverlust und übermäßiger Naturnutzung durch Erholungssuchende 

Schutz der land- und forstwirtschaftlichen Kulturen vor dem Einfluss des Wildes:
Anpassung der Wildstände und Einsatz von technischen Hilfsmittel (Verbissschutz).
Auch die Erfüllung von Abschussaufträgen für Bestandsreduktionen ist eine Aufgabe.

Biotophege:
Die Verbesserung der Lebensräume durch Anlage von Wildäsungsflächen, Verbissgehölzen, Anlage von Hecken, Mithilfe beim pflanzen von Windschutzgürteln, usw,. Durch die im Laufe der Zeit entstandenen Monokulturen in der Landwirtschaft sind diese Maßnahmen ein wesentlicher Bestandteil zur Steigerung der Biotoptragfähigkeit

Öffentlichkeitsarbeit:
Die Trophäen im Jagdstüberl, großartige Jagdstrecken, die technische Ausrüstung oder das feinste Outfit machen noch lange keinen Jäger, sondern einzig und allein das kompetente Auftreten in der Gesellschaft prägt das Bild jedes einzelnen Jägers in der Öffentlichkeit. Die Akzeptanz, Toleranz und der Umgang mit anderen in der Natur erholungssuchenden Gesellschaftsgruppen sind ein Gradmesser. Auch das sehr erfolgversprechende Bemühen der Wissensvermittlung an Schulen und Kindergärten ist mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit. Dabei sollte auf verschiedene Jagdveranstaltungen wie Hubertusmessen, Jagdhornbläser – Konzerte und andere Veranstaltungen nicht  vergessen werden.

Eine besondere Visitenkarte der Jäger ist auch noch die Vermarktung von unserem hervorragend schmeckenden Wildbret mit allen Vorzügen.   

copyright by BGST Zwettl

 

 

 
 
Bezirksgeschäftsstelle Zwettl
3910 Zwettl, Gerotten 61
BJM OSR Gottfried Kernecker
Tel. 0 28 13/480 und 0 664/4454576
email: gottfried.kernecker@wavenet.at