Jagd Zwettl

 
Titelfotos © www.marek-tierbild.de

 

 

 

 

ARCHIV

Neuer Absatzmarkt für Wildbret

SPAR springt für die Gastronomie ein – Teil des Wildbret-Absatzes gesichert.

Ab 30. April 2020 bieten INTERSPAR-, EUROSPAR- und SPAR-Gourmet-Filialen in Niederösterreich, Wien und dem nördlichen Burgenland für einen Monat lang Wildbret aus den niederösterreichischen Revieren an. Den Anstoß dazu gab der NÖ Jagdverband. Die Belieferung von SPAR erfolgt durch Kriegler Wildspezialitäten. Damit sind künftig Ragout und Steak vom Reh und Rückensteaks vom Wildschwein nun in den Kühlregalen des Nahversorgers erhältlich.


 

EuGH-Entscheidung zu Waldschnepfe „nicht nachvollziehbar“ – Herbstschusszeit angestrebt

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute zur Frühjahrsbejagung der Waldschnepfe in Niederösterreich verkündet, dass der Klage der Europäischen Kommission stattgegeben wird und die Frühjahrsbejagung gegen die Vogelschutz-Richtlinie und damit Gemeinschaftsrecht verstößt. Für den NÖ Jagdverband ist diese Entscheidung ebenso wie die vorangegangene Klage der EU-Kommission nicht nachvollziehbar. Denn gemeinsam mit dem Land Niederösterreich kämpft der NÖ Jagdverband bereits seit 2013 um die die Aufrechterhaltung der Frühjahrsbejagung und ist mit der EU Kommission in einem regen Austausch. 2018 hat der NÖ Jagdverband im Zuge des Verfahrens auch eine umfangreiche und wissenschaftlich untermauerte Argumentation übermittelt.

 

Foodbloggerin Martina Hohenlohe bewirbt Wildbret

Foodbloggerin Martina Hohenlohe bewirbt Wildbret - NÖ Jagdverband goes YouTube - neue Absatzmöglichkeit für Wildbret in Anbahnung



Obwohl die Corona-Krise den Absatz von Wildbret zum Erliegen gebracht hat, bietet die jetzige Situation auch eine große Chance, um regionale Produkte vor den Vorhang zu holen. Wildbret gehört definitiv dazu. Wir greifen diese Chance auf und geben Ihnen einen Überblick zu den Aktivitäten des NÖ Jagdverbandes.


 

NÖ Jagdverband Newsletter

Update zu Corona: Videobotschaft

Die Jägerinnen und Jäger beschäftigen momentan zahlreiche Fragen: Darf gejagt werden und unter welchen Voraussetzungen? Ab wann dürfen wieder Veranstaltungen stattfinden? Wann finden wieder Seminare und Jagdprüfungen statt und gibt es Alternativen?


Daher haben Landesjägermeister Josef Pröll, Generalsekretärin Sylvia Scherhaufer und der stellvertretende Geschäftsführer Leopold Obermair in einem Video die wichtigsten Punkte zur aktuellen Situation zusammengefasst. Dabei wird auf die Auswirkungen für die Jagd sowie die Aus- und Weiterbildung eingegangen.

 

Stand und Entwicklung Corona und Jagd 02.04.2020

Da eine Lockerung der aktuell geltenden Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Virus), insbesondere das Schulungswesen betreffend, auch nach Ostern nicht abzusehen ist, wurde auch seitens des NÖ Jagdverbands eine Verlängerung der bestehenden Einschränkungen entschieden.

 

Auswirkungen von Corona auf die Jagdausübung

Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus werfen auch Fragen auf, inwieweit eine Jagdausübung noch möglich ist. Aus diesem Grund haben wir eine kleine Übersicht zusammengestellt:

 

NÖ Jagdverband schließt vorübergehend Bürozentrale in Wien

Aufgrund der verschärften Maßnahmen der Bundesregierung gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Virus) und des gleichzeitigen Appells der Regierung an alle Arbeitgeber abseits der nötigen Produktion, Mitarbeiter zu Hause zu lassen, wurde die Entscheidung getroffen unser Büro in Wien für vorerst eine Woche zu schließen.

 

Maßnahmen aufgrund des Corona-Virus

Aufgrund des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Virus) hat der NÖ Jagdverband in Abstimmung mit Aufsichtsbehörde und zuständigen Behörden folgende Vorgehensweise für Veranstaltungen des NÖ Jagdverbands festgelegt und bittet Sie, diese in Ihrem Verantwortungsbereich umzusetzen. Der NÖ Jagdverband leistet damit einen Beitrag zum Schutz der Bevölkerung - insbesondere der älteren Generation, zu der auch ein Großteil der Mitglieder des NÖ Jagdverbandes zählt. 


 

Neue ASP Verordnung in Kraft!

Aufgrund der Ausbreitung der ASP in unseren Nachbarländern hat das Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz die „ASP-Revisions- und Frühwarnverordnung“ erlassen, welche gestern Sonntag den 15.12.2019 in Kraft getreten ist.


Foto: www.ages.at


 

Technische Nachtzielhilfen für Wildschweinbejagung erlaubt

Die Diskussion über den Einsatz von technischen Nachtzielgeräten begleitet die Jägerschaft schon seit einiger Zeit. Die derzeit überhandnehmenden Bestände beim Schwarzwild und die daraus resultierenden Probleme haben nach langer und intensiver Diskussion im Vorstand und nach einer Reihe von Gesprächen mit Funktionären und Jägern in allen Vierteln des Landes die Entscheidung reifen lassen, sich als NÖ Jagdverband für eine Gesetzesänderung einzusetzen.

 

Neues Duo an der Spitze der Zwettler Jägerschaft

Der Name ist leicht zu merken: Die Wahl des neuen Bezirksjägermeisters fiel auf den bisherigen Stellvertreter Manfred Jäger. Sein Stellvertreter wurde Willi Renner.

Nach den Statuten des NÖJV scheidet der amtierende Bezirksjägermeister Gottfried Kernecker aus Altersgründen aus dem Amt. Die Wahl zu seinem Nachfolger fand am 2. Oktober im Gasthaus Haider innter dem Vorsitz von Landesjägermeister-Stellvertreter Albin Haidl statt.

 

Getöteter Hund in Sachsen: Es war ein Wolf!

Der Hund, der in Weißkeisel (Sachsen) getötet und fast vollständig aufgefressen wurde, wurde zweifelsfrei von einem Wolf getötet.

Link zu jagderleben.de    Foto: Erich Marek

 

Jagdhornbläser-Bewerb mit 1.000 Teilnehmern

NÖ Jagdverband freute sich über 80 Jagdhornbläsergruppen – Umfassendes Rahmenprogramm begeisterte Jung & Alt 

 Am 21. und 22. Juni fand der 50. NÖ Jagdhornbläser-Wettbewerb statt, der gleichzeitig auch als internationaler Wettbewerb ausgetragen wurde. Mit über 1.000 Bläsern aus insgesamt 80 Bläsergruppen konnten sich die Veranstalter auch dieses Mal über regen Zuspruch freuen. „Das Interesse am Jagdhornfest hält ungebrochen an. Wie schon in den vergangenen Jahren haben die Musikanten auch diesmal dazu beigetragen, dass das Niveau der vorgetragenen Musikstücke stetig zunimmt.

Link zum NÖ JV

 

Schusszeit im November 2019

Rehwild (Schmalgeiß, sonstige Geißen und Kitze), Rotwild, Damwild, Sikawild, Muffelwild, Schwarzwild, Gamswild, Feldhase, Wildkaninchen, Dachs, Fuchs, Edel- und Steinmarder, Waldiltis, Wiesel, Rackelhahn, Fasan, Ringel-, Turtel- und Türkentaube, Grau- und Saatgans, Stockente, Krickente, Knäkente, Pfeifente, Schnatterente, Spießente, Löffelente, Tafelente, Reiherente und Schellente, Bläßhuhn, Marderhund und Waschbär. Graureiher*, Raben- u. Nebelkrähe, Elster, Eichelhäher
Weiters ab 16. bis 30. November: Rebhuhn.
Jagd verpönt: Allerheiligen (1. 11.),Allerseelen (2. 11.) – gebietsweise erlaubt

 

Schusszeit im September 2019

Rehwild, Rotwild, Damwild, Sikawild, Gamswild, Muffelwild, Schwarzwild, Wildkaninchen, Dachs, Fuchs, Steinmarder, Waldiltis, Wiesel, Haselhahn, Ringeltaube, Grau- und Saatgans, Stockente, Bläßhuhn, Graureiher (nur im unmittelbaren Bereich von Fischteichen und sonstigen Fischzuchtanlagen sowie von Bächen, die der Aufzucht von Brütlingen und Jungfischen dienen), Marderhund und Waschbär.Ab 15. September Turtel- und Türkentaube sowie weiters ab 21. bis 30. September Rebhuhn        foto: pixabay.com 627389

 

Hasenpest: Mann erkrankt in Bayern

 

Niederwildgipfel - Niederösterreich

Hase, Rebhuhn & Fasan: Jäger schlagen Alarm

Die Niederwildbesätze sind in Europa seit Jahrzehnten stark rückläufig: Alleine in den letzten zehn Jahren gingen die niederösterreichischen Strecken beim Feldhasen um 62 Prozent und beim Fasan um 75 Prozent zurück, während das Rebhuhn seit langem ein besorgniserregend niedriges Besatzniveau aufweist. Maßnahmen in einzelnen Revieren sorgen zwar lokal ..............
Gesamter Bericht auf www.noejagdverband.at/

 

Inzest bei Hybridwölfen: Ohrdrufer Wölfin paarte sich mit Sohn

 

Termine der JHBG 'Jagdmusik Waldviertel'

Die Jagdhornbläsergruppe "Jagdmusik Waldviertel" freut sich, Sie bei einem ihrer Termine begrüßenzu dürfen.

Oktober:
13. 10. 2019    9.30 Uhr  Hubertusmesse     Meierhof;  Schloss Allentsteig

November:
23. 11. 2019  19.00 Uhr   Hubertusmesse     Langschlag

 

Hegeringmeisterschaft - Ergebnis

Am 24. August fand die Hegeringmeisterschaft des Bezirkes Zwettl statt. Die Teilnehmerzahl war zufriednestellend.

Auf den folgenden Seiten findet ihr das Ergebnis.

 

 

Universum Auf der Lauer - Teil 1: Leben am Limit

Sie haben Mut und Ausdauer, verfügen über rekordverdächtige Fähigkeiten und sind obendrein schlau – die Jäger der Tierwelt. Die Jagd erscheint so als körperliche und geistige „Schwerarbeit“, die den Tieren hundertprozentige Aufmerksamkeit abverlangt. Sie benötigen Disziplin, Geduld und Sensitivität. Und immer wieder müssen sie erfahren, dass die falsche Aktion im entscheidenden Augenblick weitreichende Folgen haben kann. Di, 16.02.2016 20:15 ORF 2  Foto: ORF 

 

 

Wolf riss im Waldviertel vier Rehe

Ein Wolf soll im Waldviertel vier Rehe getötet haben. Der Vorfall hat sich im Wildtiergehege im Naturpark Nordwald in Bad Großpertholz (Bezirk Gmünd) ereignet. Erst vor kurzem wurde ein Wolf im nahen Karlstift mittels Fotofalle gesichtet.

 

 

Waldschnepfenbejagung in NÖ

Die NÖ Waldschnepfenverordnung (LGBl. 6500/15-0) ist nach wie vor rechtswirksam in Kraft und regelt für das Frühjahr 2016 folgenden Ablauf, der den Vorjahren entspricht:
 
Waldschnepfenhahnen dürfen in der Zeit von 1. März bis 15. April während des Balzfluges im Rahmen der festgelegten Höchstzahlen erlegt werden.
 
Erlaubt ist der Abschuss mit Schrotmunition mit einer Schrotkorngröße von 2,2 mm oder größer. Der Fang ist nicht gestattet. Der Einsatz von Jagdhunden vor dem Schuss ist nicht gestattet.

 

 

Unterstützung bei der Probensammlung

Frau Dr. Teresa Valencak, Vet.UNI-Wien, ersucht die Jägerschaft um Unterstützung bei der Probensammlung von Haarraubwild für ein Forschungsprojekt (siehe Anhang). Besonders geeignet wären Baujagdtage/Ansitztage mit größeren Strecken. Frau  Dr. Valencak steht für Fragen gerne zur Verfügung (Kontakt siehe Anhang).

 

 

Fuchsbejagung

Herbst und Winter – Zeit für die Jagd auf den Fuchs im reifen Balg. Aber auch im Sommer kann dem Roten nachgestellt werden. Wie dies mit Kugel oder Schrot leichter gelingt, verrät die DJZ.




 

 

Von wegen bleifrei

Prof. Dr. Axel Göttlein von der TU München hat sich mit der Umweltverträglichkeit von bleifreier Munition beschäftigt und dabei überraschende Ergebnisse erzielt.


Link zu jagderleben.de



 

 

 

Film: Der Steinbock des Lebens

Edi Malgiaritta war für die Steinwildjagd bestens gerüstet, dennoch musste er sich seinen Lebensbock hart verdienen. Mario Theus hat ihn eine Woche lang mit Kameras begleitet. Entstanden ist dabei ein eindrücklicher, berührender Jagdfilm.

Link zu YouTube

  

 

 

Warum steigt die Population der Wildschweine?

Dass die Population der Wildschweine steigt, ist seit langem immer wieder Thema. Es wird von Wildunfällen berichtet, zerstörten Gärten, Feldern und Grünanlagen. Dadurch werden die Wildschweine oft als Problem wahrgenommen. Aber warum ist das so? In diesem Artikel werden die Ursachen der steigenden Population und die Eingriffsmöglichkeiten sowie damit verbundene Probleme erläutert.

Hier Klicken!


 

 

Walter Ehrgott verstorben

 

 

Jungjägerkurs

Klick auf das Bild und du kommst zu der Ausschreibung für den Jungjägerkurs bzw. Jagdaufseher.


Nähere Informationen findest du auch unter Leistungen & Service.




 

 

Termine Hegeschauen 2016

Klick auf das Bild und du kommst zu den Terminen der Hegeschauen des Bezirkes Zwettl..





 

 

Am Schauplatz

Schauplatz-Reporter Simon Schennach fragt nach, was die Jagd so interessant macht und wie Jäger mit Anfeindungen der Jagdgegner umgehen. Unterschiedliche Menschen mit 'grünem Blut' werden porträtiert, vom traditionellen Gamsjäger in Osttirol bis zum adeligen Jungweidmann in Wien.

Klick aufs hier


 

 

Ing. Peter Limbeck verstorben

Die Begräbnisfeierlichkeiten finden am Freitag, dem 4. Dezember in allentsteig statt.



Parte

 

 

Bürgermeister Leopold Bock 60

Der Bürgermeister von Sallingberg und passionierte Jäger Leopold Bock feierte seinen 60. Geburtstag.
Eine große Schar von Gästen aus der Wirtschaft, der Politik, Freunde, Verwandte und von der Jägerschaft die Mitglieder des Hegeringes Sallingberg mit HRL Josef Jager, BJM OSR Gottfried Kernecker, Herbert Wielander, der Obmann des Weidmannsbundes Ottenschlag Gerald Stieger, HRL Willi Renner und sein „Jagdherr“ Lukas Sobotka folgte seiner Einladung.

 

 

 

Japanisches Fernsehteam im Waldviertel!

Anfang Oktober wurde ich von einem Wiener Filmstudio (Veni-Vidi-Movie) kontaktiert, dass ein japanisches Fernsehfilmteam eine Dokumentation für das japanische Fernsehen in Österreich über „Das tägliche Jägerleben mit österreichischen Jagdhunderassen“ drehen möchte. Nachdem ich mit dem Chef des Studios über Telefon ein wenig geplaudert hatte und er mich kurz über die echten österr. Jagdhunderassen interviewt hatte, war er der Meinung,


 

 

Foto: Diane Krauss (DianeAnna) - Eigenes Werk

Schwarzbärjagd in Florida

Zum ersten Mal seit 1994 durften im US-Staat Florida wieder Schwarzbären gejagt werden. Bereits nach zwei Tagen wurde die Aktion beendet. Rund 320 Bären waren geschossen worden.


Link zu jagderleben.de



 

 

Causa „Waffenpässe für Jäger“

In die Causa „Waffenpässe für Jäger“ kommt Bewegung – jetzt auch im Parlament!
 
Durch eine jüngste – und für Jagdpraktiker höchst originelle – Spruchpraxis des VwGH in zwischenzeitig mehreren Erkenntnissen müsse „von einem Jagdausübenden die jagdliche Fertigkeit erwartet werden, die Nachsuche auf Wild (auch Schwarzwild) auch in unwegsamen Gelände mit einer Jagdwaffe vorzunehmen,

 

 

Hirschabschuss Bezirk Zwettl

Klick auf das Bild und du kommst zur Verordnung der BH Zwettl.


Frei sind der Zeit noch 3 Stk. Rothirsch KL I und 1 Stk. Rothirsch KL, II



 

 

Foto: Birdlife

37 geschützte Rohrweihen abgeschossen

In Stronsdorf (Bezirk Mistelbach) sind 37 abgeschossene Rohrweihen gefunden worden. Entsetzt zeigen sich WWF, Birdlife und der Landesjagdverband. Für Hinweise auf den oder die Täter sind 2.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

 

 

Waldkönigin bestand Jagdprüfung

Gwendolyne Mayer ist die Waldkönigin des Landes NÖ und war am Schießstand in Ottenschlag, als Vorbereitung für die Jagdprüfung.

 


 

 

Neuer FACE Präsident

Dr. Michl Ebner – neuer Präsident der FACE
Bei der Generalversammlung der FACE am 16. September in Brüssel wurde der langjährige ehemalige EU-Abgeordnete Dr. Michl Ebner aus Südtirol für die nächsten drei Jahre zum Präsidenten der FACE gewählt. Michl Ebner ist nicht nur begeisterter Jäger seit seiner Jugend, er hat die Jagd auch im Rahmen seiner politischen Tätigkeit im EU-Parlament stets mit Vehemenz und viel Geschick vertreten und war auch jahrelang Vorsitzender der Intergruppe „Jagd“ im Parlament.

 

 

Jagdgesetz-Novelle in Tirol

Tirol hat seit 01. Oktober 2015 ein neues Jagdgesetz. Viele Änderungen gibt es vorerst nicht, doch das kann noch kommen...

 

 

Borstiger Begleiter

In Niedersachsen genießt ein offensichtlich verwaister Frischling den Schutz von Weiderindern. Auch die örtlichen Jäger erfreuen sich an dem ungewöhnlichen Anblick...



 

 

"Jäger müssen draußen bleiben"

Die Jägerschaft ist alarmiert: Mehrere Waldbesitzer in Österreich haben beantragt, die Jagd auf ihrem Grund und Boden zu verbieten. Das Recht dazu gibt ihnen ein neues Urteil des europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. „Die Jagd wird dann insgesamt undurchführbar“, klagt Jäger Anton Karlon.

tv.orf.at/thema

 

 

Wildbretpreise

NÖ Wildbretpreise(Erhoben durch die NÖ LK bei Wildbrethändlern in NÖ)

Anmerkung: Die Preise wurden der Homepage der NÖ Landwirtschafts-kammer entnommen. Die Aktualisierung erfolgt monatlich bzw. bei Bedarf.

Foto: Frischlinge - Frisch auf den Tisch? (Foto: M. Kalinka)

 

 

Hubertus - Heuriger

Am sehr schönen Gelände des Schießstandes des Weidmannsbundes Ottenschlag fand am 12. und 13. August der Hubertus-Heurige statt.

Ein Publikums-Kleinkaliberschießen mit vier Wertungen - Damen, Jugend, Herren und Jäger -  wurde ebenfalls abgehalten.

 

 

BAYERN-Schalldämpfer werden zugelassen

Am vergangenen Freitag wurden die bayerischen Jagdbehörden angewiesen, sämtliche Anträge auf Genehmigung eines Schalldämpfers für Jagdlangwaffen statt zu geben.


 

 

Rotwild begegnet Wolf

Was macht Rotwild, wenn es im Wasser von einem Wolf überrascht wird? Ein Jäger, der ein derartiges Geschehen zufällig beobachtete, konnte die Reaktion im Bild festhalten...


Foto: © Jürgen Kühl

 

 

Wild grillen

Take a walk on the wild side. Wildfleisch ist wesentlich besser zum Grillen geeignet, als viele glauben. Denn wenn es jung und zart ist – und nur so sollten wir es kaufen –, lässt es sich genauso behandeln wie mageres Rind- oder Schweinefleisch bzw. Geflügel. Und geschmacklich besticht es durch seine spezielle, natürliche Würze, tagelange Beizen sind heute hingegen längst passé. Das war einst wohl eher ein Thema für nicht ganz so frisches Wildbret.

Klick auf das Bild und du erfährst Näheres auf den Seiten von amagrillclub.

 

 

Neue Homepage www.jagd.zwettl.at

Liebe Weidkameradinnen und Weidkameraden,

nun ist es endlich soweit, der 2014 angekündigte Internetauftritt der Bezirksgeschäftsstelle Zwettl wurde fertig gestellt und ist ab sofort für jedermann frei zugänglich.

Wir stellen Ihnen mit diesem Internetauftritt zusätzlich zu unserem bereits im letzten Jahr neu gestalteten „JAGDJOURNAL ZWETTL“, dem „WEIDWERK“, der „Homepage vom NÖ LJV“ und „JIS-Online“ ein weiteres Informationsmedium zur Verfügung.

 

 

Keine neuen umzäunten Eigenjagden mehr

In NÖ dürfen keine neuen Jagdgatter mehr errichtet werden. Zuletzt gab es darüber immer wieder massive Diskussionen.

 

 

Neue Wolfsgeneration

Die brandenburgischen Wölfe erwarten momentan Nachwuchs. Der Landesjagdverband Brandenburg rechnet mit einem Zuwachs von rund 30% des derzeitigen Bestandes und befürchtet eine Zunahme ungewollter Wolfsbegegnungen.

 

 

 

 

 
 
Bezirksgeschäftsstelle Zwettl
3910 Zwettl, Gerotten 61
BJM Manfred Jäger
Tel.: 0664/3828512  
Mail: jagd.zwettl@gmx.at