Jagd Zwettl

 
Titelfotos ©

 

 

 

 

 

Stand und Entwicklung Corona und Jagd


v\:* {behavior:url(#default#VML);} o\:* {behavior:url(#default#VML);} w\:* {behavior:url(#default#VML);} .shape {behavior:url(#default#VML);}

Stand und Entwicklung Corona und Jagd

Da eine Lockerung der aktuell geltenden Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Virus), insbesondere das Schulungswesen betreffend, auch nach Ostern nicht abzusehen ist, wurde auch seitens des NÖ Jagdverbands eine Verlängerung der bestehenden Einschränkungen entschieden.



Bezirksjägertage und Veranstaltungen

Der Landesjägertag am 2.Mai sowie die Bezirksjägertage im April und Mai werden abgesagt.
Der Jagdhornbläserwettbewerb der am 30.5. in St. Ägyd stattgefunden hätte, findet heuer nicht statt.
Ebenso werden die Kugelcups am 4.4. in Prottes und am 14.4. in Zwettl, sowie die Landesmeisterschaften im jagdlichen Schießen am 6.6.und 7.6.2020 am Schießplatz Dobersberg abgesagt. Bedingt durch die Schließung der Schießstätten ist eine Vorbereitung auf die Bewerbe nicht möglich.
 

Seminare

Weiterbildungsseminare werden bis 31.Mai ausgesetzt.
Dies ist notwendig, da sich sowohl unter den Teilnehmern der Seminare, als auch den Vortragenden viele Personen der Risikogruppe befinden.
Wir sind bemüht in Kürze über unsere Seminarplattform  ein Angebot an Online-Seminaren anzubieten.

Jagdkurse

Neue Jagdkurse werden in der Jägerschule frühestens wieder in den Sommermonaten stattfinden.
Der reguläre Betrieb der bereits laufenden Kurse bleibt unterbrochen. Von der Landesgeschäftsstelle sowie in einzelnen Bezirken wurde ein Online Angebot zur Weiterführung der Kurse geschaffen. Sämtliche Teilnehmer werden persönlich vom jeweiligen Kursleiter über die weitere Vorgehensweise verständigt.
Da nicht absehbar ist, wann Schießplätze wieder öffnen werden, und auch bei der theoretischen Prüfung ein Ansteckungsrisiko besteht, werden im ersten Halbjahr keine Jagdprüfungen mehr durchgeführt. Sobald feststeht, wann Prüfungen wieder möglich sind, werden wir Sie darüber informieren.
 

Wildbret

Wie bereits in unserem letzten Newsletter erwähnt, stockt die Abholung von Wild durch den Wildbrethandel aufgrund der Corona-Krise und des vollständigen Ausfalls der Gastronomie. Wir als NÖ Jagdverband sind trotz dieser erschwerten Bedingungen bemüht hier Lösungen zu finden und werden Sie über deren Verlauf jedenfalls auf dem Laufenden halten.
Eine Schusszeitverschiebung – wie es in Deutschland von Wildbrethändlern gefordert wird – ist in NÖ nicht angedacht. Dort wo eine Vermarktung nach wie vor möglich ist, soll auch weiterhin gejagt werden können.
 

Probeschuss im Revier

Vor Beginn der Schusszeit sollte die Jagdwaffe und die Schießfertigkeit im Sinne der Weidgerechtigkeit überprüft werden. Da aktuell die Schießplätze geschlossen sind, ist dies nur im Revier möglich.
Probeschüsse oder ein Einschießen sind im Revier unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  • Man führt die Probeschüsse allein oder mit Personen aus dem eigenen Haushalt aus
  • Sämtliche Sicherheitsbestimmungen wie Kugelfang, etc. werden eingehalten
  • Nicht in der Nähe von Ortschaften, öffentlichen Anlagen, Einzelgehöften
  • Keine Erregung ungebührlicherweise störenden Lärms 

Idealerweise findet man eine Örtlichkeit im Revier, bei der sich Sicherheit der Schussabgabe und Lärmschutz ergänzen, wie bei Wällen oder Geländegegebenheiten, die in einiger Entfernung von bewohnten Objekten liegen.  
Zu beachten ist, dass die Maßstäbe für die Störungen durch Lärm und die Rücksicht auf andere Menschen örtlich unterschiedlich sein können, jedenfalls aber die Mittags- und Nachtstunden sowie die Wochenenden und Feiertage ein höheres Maß an Rücksichtnahme verlangen als andere Tageszeiten.
 

Jagdreisen

Aufgrund der aktuellen Vorgabe der Regierung sind Jagdreisen ins Ausland bis auf weiteres nicht zulässig. Die Grenzen zu den Nachbarländern sind geschlossen.
 
Da eine Jagdausübung derzeit nur mittels Einzelansitz erlaubt ist und generell ein Zusammentreffen mehrerer Personen, die nicht im selben Haushalt leben, zu vermeiden ist, ersuchen wir dies auch im Fall von Jagdgästen in ihren Revieren zu beachten.
 
Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Einschränkungen auch für uns Jägerinnen und Jäger entsprechend wahrzunehmen und ernst zu nehmen sind und wir unsere Praxis eine Zeit lang etwas umstellen und anpassen müssen. Es dient Ihrer und der Sicherheit anderer Personen vor dem COVID-19 Virus und einer weiteren Ausbreitung.
 
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit! Wir stehen Ihnen trotz eingeschränktem Bürobetrieb für Ihre Anfragen zur Verfügung ersuchen aber um Verständnis für allfällig auftretende Verzögerungen.
 
Gemeinsam werden wir auch diese Zeit meistern!
 
Weidmannsheil und bleiben Sie gesund!


Rückfragen & Kontakt:
Niederösterreichischer Landesjagdverband 
GEN.SEKR. MAG. SYLVIA SCHERHAUFER 
E-Mail: s.scherhaufer@noejagdverband.at

 

Nächste Termine:

keine aktuellen Termine



 

Anmeldung Newsletter

 

Hiermit willige ich ein, dass der HR Bezirksgeschäftsstelle Zwettl meine Mailadresse zu Zwecken
der Versendung digitaler News verarbeitet und speichert.
Diese Zustimmung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.




 

 

 

 

 
 
NÖ Jagdverband

Bezirksgeschäftsstelle Zwettl
3910 Zwettl, Gerotten 61
BJM Manfred Jäger
Tel.: 0664/3828512  
Mail: jagd.zwettl@gmx.at