Jagd Zwettl

 
Titelfotos ©

 

 

 

 

 

Einführung von Schalldämpfern


Foto: © Vorarlberger Jägerschaft  Hubert Schatz

Forderungen der Jägerschaft nach Einführung von Schalldämpfern und Führen von Faustfeuerwaffen bei Ausübung der Jagd erfüllt!

Vehementer Einsatz des Landesjagdverbands und kontinuierliche Aufklärungsarbeit haben zum Ziel geführt.

Die Nutzung von Schalldämpfern für alle Jägerinnen und Jäger sowie das Führen von Faustfeuerwaffen während der Nachsuche wird künftig möglich sein. So sieht es die Einigung der Bundesregierung zur Novellierung des Waffengesetzes vor, die mit 1. Januar 2019 in Kraft treten soll. Der NÖ Landesjagdverband unter Federführung von Landesjägermeister Josef Pröll hat damit die zentralen Forderungen der Jägerschaft in die neue Novelle einbringen können. 
 
„Es war uns ein großes Anliegen, die Forderungen der Jägerschaft den politischen Entscheidungsträgern näher zu bringen und wir sind sehr stolz darauf, dass wir unsere Interessen nun in der Novelle wiederfinden. Damit haben wir einen wesentlichen Schritt zum Schutz unserer Jägerinnen und Jäger gemacht“, unterstreicht Josef Pröll, Landesjägermeister von Niederösterreich. „In Gesprächen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Innenminister Herbert Kickl hat der NÖ Landesjagdverband seine Anliegen formuliert und auch faktisch begründet“, betont Josef Pröll.

Der NÖ Landesjagdverband hat zur zeitgemäßen Jagd und hier vor allem zur Verwendung eines Schalldämpfers auch wichtige Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit geleistet. Zudem wurde in den vergangenen Monaten – unter anderem im Zuge von Gerichtsverfahren – bewiesen, dass der Schuss auch mit Schalldämpfer weiterhin laut und deutlich hörbar ist, die Regelung dem Wohl der Jäger und Jagdhunde dient und die Jagd noch sicherer wird. Auch Studien belegen die positiven Auswirkungen eines Schalldämpfers bei der Jagd. „Im Namen des NÖ Landesjagdverbandes bedanken wir uns bei der Bundesregierung für die Berücksichtigung der Wünsche der Jägerinnen und Jäger, für die Formulierung eines zeitgemäßen Waffengesetzes sowie für die konstruktiven Gespräche und den gemeinsamen Vertrauensaufbau“, so Pröll.
 
Rückfragen & Kontakt:
Niederösterreichischer Landesjagdverband 
GEN.SEKR. MAG. SYLVIA SCHERHAUFER 
E-Mail: 
s.scherhaufer@noeljv.at

NÖ Landesjagdverband
Link zum ORF


 

Nächste Termine:

keine aktuellen Termine



 

Anmeldung Newsletter

 

Hiermit willige ich ein, dass der HR Bezirksgeschäftsstelle Zwettl meine Mailadresse zu Zwecken
der Versendung digitaler News verarbeitet und speichert.
Diese Zustimmung kann jederzeit kostenfrei widerrufen werden.




 

 

 

 

 
 
NÖ Jagdverband

Bezirksgeschäftsstelle Zwettl
3910 Zwettl, Gerotten 61
BJM Manfred Jäger
Tel.: 0664/3828512  
Mail: jagd.zwettl@gmx.at